* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt








Neues Jahr...

...neues...Glück? Wer weiß, aber schade, dass 2006 vorbei ist. Wo mir das Jahr doch so viel gegeben hat, aber das heißt ja nicht, dass das jetzt vorbei sein muss.

Neue Aufgaben warten ja schon. Morgen hab ich mein erstes Parteitreffen. Mal sehen, wie die Leute da sind. Zum Glück kenn ich ja schon jemanden. Kann also nicht so schlimm werden.

Ansonsten versuch ich mal, ausnahmsweise, positiv an ein neues Jahr heran zugehen. Kann ja nichts schaden.

 Jörg macht sich in letzter Zeit viele Gedanken. Das kann ich nicht ganz verstehen. Es hat sich doch nichts geändert zwischen uns eher wieder verbessert nach einer kleinen Krise über Weihnachten. Na ja, ich weiß nicht, wo die Zweifel her kommen und ich hoffe, dass sie ihn auch nicht länger bedrücken, weil sie wirklich unbegründet sind.

Außerdem hab ich im Moment ein sehr starkes Hamonie-Bedürfnis und keine Lust auf Streit irgend einer Art.

So, ich sollte jetzt mal vermehrt anfangen Strafrecht zu machen wegen der Klausur und nach der Klausur dann jeden Tag alles wiederholen, zumindest in Bruchteilen. Mal sehen, ob ich das durchhalte.  

5.1.07 14:14


Jahrestag

Ein Jahr. Ein ganzes Jahr und ein sehr glückliches Jahr. Fand das so richtig lieb, dass Jörg dran gedacht hat und mir sogar um Mitternacht alles Liebe gewünscht hat.

Das war wirklich schön. Freu mich schon auf den restlichen Tag. Ich glaub es tut ihm auch sehr gut mal wieder unter Menschen zu kommen und mal was anderes als den Rechner zu sehen. Gestern abend ging es ihm wirklich nicht so gut. Dabei hab ich nie in Erwägung gezogen ihn öfter allein zu lassen. Bin doch immer für ihn da. Partei und Uni hin oder her. Bin doch da, wenn ich gebraucht werde und das für die nächsten 70 Jahre. Danach wird es eng, ob ich mich dann noch allein verständigen kann ;-)

Freu mich auf jeden Fall sehr auf die nächsten Jahre und auf das Essen heut abend. Das war eine sehr sehr schöne Idee von ihm. Bin sowas gar nicht gewöhnt, deshalb ist es doppelt schön

 


7.1.07 14:54


Ich fühl mich total platt und mau.  Richtig richtig müde. Bin froh, dass ich erst gegen 12 Uhr zur Uni fahren muss. Hab heute wieder nicht das geschafft was ich vor hatte, aber da mein rechter Arm mal wieder sehr weh tut fällt das Schreiben nicht leicht.

 Jörg macht mir größere Sorgen. Ihm geht's heute auch nicht richtig gut. Zu viel Streß. Zu viele Aufgaben. Zu wenig Zeit für sich selbst und das macht es schwierig. Stand ja schon in seiner Persönlichkeit bei Kabbala. Hoffentlich wird das mit der Zeit nicht schlimmer und versperrt ihm den Blick auf's Wesentliche.

So oder so: Ich hab Dich sehr lieb mein Krümel *küsschen* Und bin für Dich da.

 Am Donnerstag geh ich zumn ersten mal zur Juso- Hochschulgruppe. Wird bestimmt lustig. Freu mich drauf. Das einzig blöde ist, dass ich diese Woche so viele Termine habe, aber ein bißchen raus kommen ist bestimmt ganz gut.

16.1.07 20:59





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung